Der Schlossplatz – kleiner Hotspot im Stuttgarter Kessel

Der Schlossplatz – kleiner Hotspot im Stuttgarter Kessel

Mit seinen grünen Wiesen, den Springbrunnen und vielen Sitzgelegenheiten lädt der Schlossplatz im Zentrum Stuttgarts zum Verweilen ein. Umgeben von historischen Altbauten und modernen Neubauten bietet er eine interessante Kulisse.

Historie trifft auf Moderne  

Der Schlossplatz bildet das Mittelstück der 1,2 Kilometer  langen Königsstraße, der großen Stuttgarter Einkaufsstraße. Im Zentrum des Platzes liegt die große Rasenfläche, die 1863 aufgestellten Schlossplatz-Springbrunnen sowie die 35 Meter hohe Jubiläumssäule der Göttin Concordia. Diese wurde anlässlich des 25. Regierungsjubiläums des König Wilhelm I. errichtet.

Um den großen Platz herum liegt auf der östlichen Seite das Neue Schloss aus dem Jahr 1807. In dessen Seitenflügeln ist heute das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft der Landesregierung Baden-Württemberg untergebracht. Rechts davon liegt das Alte Schloss, worin sich heute das Landesmuseum Württemberg befindet. Beide Schlösser können besichtigt werden, das Neue Schloss jedoch nur im Rahmen von Sonderführungen.

Direkt gegenüber bildet der Königsbau mit seinem Einkaufszentrum, den Königbaupassagen, den Abschluss des Platzes. Das Einkaufszentrum wurde 2006 an den Königsbau angebaut und verfügt über zirka  25.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Den modernen Touch gibt außerdem der transparente Glaskubus, welcher das 2005 eröffnete Kunstmuseum Stuttgarts beherbergt.

Lohnenswert im Sommer sowie im Winter

Im Sommer schaffen die kühlen Springbrunnen und vielen kleinen Cafés  eine entspannte Atmosphäre. Bei einem Eis oder Crêpe, kann man dem Menschen beim Schlendern zusehen. Der Schlossplatz bietet den Ort für verschiedenste Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Jazz Open Festival im Juli 2023, das SWR Sommerfestival ab Ende Mai 2023 oder das Kinder- und Familienfestival ab dem 10. Juni 2023.

Doch auch im Winter kommen Besucher hier nicht zu kurz. Vom 23. November bis 23. Dezember erstreckt sich ein Teil des Stuttgarter Weihnachtsmarkts auf den Schlossplatz. Hier gibt es nicht nur viele kleine Stände, sondern auch eine Rollschuhbahn für die Kinder  sowie ein Riesenrad auf dem Ehrenhof des Neuen Schlosses.

Tipp: Zum typischen Bild des Schlossplatzes gehört auch ein Schachspieler, welcher fast täglich auf Gegner wartet. Wer also die Herausforderung  sucht oder einem spannenden Match zusehen will, ist dort richtig.

Beitrag von Annina Jelkovac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert