Nach zweijähriger Coronapause – Geschmack pur im PALAZZO

Nach zweijähriger Coronapause – Geschmack pur im PALAZZO

Nachdem das Happening die letzten beiden Jahren Corona-bedingt ausgeblieben ist, erfreut der Anblick des Spiegelpalastes auf dem Wasengelände nun noch stärker. Das dreieinhalb-stündige Programm lässt Interessierte von dem noch tiefsitzenden Pandemiestress abschalten.

Harald Wohlfahrts PALAZZO öffnet erneut seine Türen für Menschen aus ganz Stuttgart und Umgebung. Vom 18. November 2022 bis 12. März 2023 dürfen sich Gäste wieder auf einen kulinarisch sowie künstlerisch aufregenden Abend freuen. Neben einem ausgezeichneten Vier-Gänge-Menü vom Michelin-Koch Harald Wohlfahrt begleitet ein aufregendes Unterhaltungsprogramm von Künstlern aus aller Welt den Abend. Diesjähriger Titel – „Ladys First“. 

Ein kleiner Vorgeschmack

Auch dieses Jahr liefert der Sternekoch kräftig ab. Das klassische Menü präsentiert zur Vorspeise Törtchen von marinierten Tiefseegarnelen und gebeiztem Lachs an Shisokresse und Schnittlauchöl, zum Zwischengang Pochiertes Bio-Ei auf Perlgraupen, Rahmspinat und Trüffelschaum, zum Hauptgang Zarte Maispoulardenbrust an Kürbisgnocchi, Linsencurry und Jus mit orientalischen Gewürzen und zum Dessert Schokoladen-Passionsfrucht-Kegel an Safranbirne, süßem Feigenconfit und Sauerrahmeis. Für Vegetarier wird Cremige Burrata auf Carpaccio von sonnengereiften Tomaten mit Basilikumpesto, gerösteten Pinienkernen und Schnittlauchöl als Vorspeise, Pochiertes Bio-Ei auf Perlgraupen, Rahmspinat und Trüffelschaum als Zwischengang, Buntes Linsencurry mit Kürbisgnocchi und orientalischen Gewürzen als Hauptgang und Schokoladen-Passionsfrucht-Kegel an Safranbirne, süßem Feigenconfit und Sauerrahmeis als Dessert offeriert. Klassisches oder vegetarisches Menü, beide überzeugen in jeder Hinsicht.

Am 7. November 1955 in Loffenau bei Baden-Baden geboren, im Jugendalter eine Ausbildung zum Koch in „Mönchs Waldhotel“ in Dobel (Nordschwarzwald) absolviert, anschließend 1980 die Meisterschule in Baden-Baden besucht, 1980 bis 2017 Küchenchef in der „Schwarzwaldstube“ gewesen, zwischen 1992 und 2017 drei Sterne im Guide Michelin ergattert und nun seit bereits elf Jahren am Kreieren des Vier-Gänge-Menüs im PALAZZO. Harald Wohlfahrt begegnet mit höchster kulinarischer Qualität.

Ein Beitrag von Moritz Pawera und Thomas Weiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert